Nach Ihrem Aufenthalt

 

Abmeldung

Der Entlassungstermin wird Ihnen im Rahmen der Visite mitgeteilt. Nach Erhalt des Arztbriefes und etwaiger Rezepte können Sie sich in der Abmeldung im Erdgeschoß abmelden, wo Sie bei Bedarf eine Aufenthaltsbestätigung erhalten.
Die Entrichtung des Kostenbeitrags erfolgt im Zuge der Abmeldung ebenfalls in der Abmeldung und ist mittels Barzahlung, Kreditkarte oder Bankomatkarte sowie per Erlagschein möglich.

 

Öffnungszeiten der Abmeldung:

 

Montag bis Donnerstag 07:00 - 12:00 und 12:30 - 15:30

Freitag von 07:00 - 12:00 und 12:30 - 14:00.

 

Außerhalb dieser Zeiten werden Sie vom Stationspersonal abgemeldet, der Erlagschein wird Ihnen per Post zugeschickt. Benötigen Sie eine Aufenthaltsbestätigung (z.B. für Pflegegeld, Taggeldversicherungen) bitten wir Sie, diese während der oben genannten Öffnungszeiten unter 0732/7897-26201 zu beantragen.

Arztbrief
Direkt bei der Entlassung erhalten Sie einen Arztbrief, in welchem alle aufenthaltsrelevanten Daten vermerkt sind. Derselbe Arztbrief ergeht per Post oder elektronisch an Ihren Hausarzt bzw. zuweisenden Arzt.
Heilbehelfe
Sollten Heilbehelfe notwendig sein (z.B. Kompressionsstrümpfe), so können Sie diese mittels Verordnungsscheines erhalten.
Kontrolltermin
Bitte entnehmen Sie Ihren vorgemerkten Kontrolltermin (ambulant oder stationär) Ihrem Arztbrief. Sollten Sie diesen Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie sich bitte im zuständigen Sekretariat ab.
Medikamente
Für ein neu verordnetes Medikament geben wir Ihnen bei Entlassung ein Rezept mit. Dieses können Sie bei unserer Apotheke (siehe Serviceangebote) im ersten Stock sofort einlösen. Alle bisherigen Medikamente werden weiterhin von Ihrem Hausarzt verordnet. Dabei ist es nicht ungewöhnlich, dass Ihnen Ihr Hausarzt unter Umständen ein Medikament mit gleicher Wirkung aber unterschiedlichem Namen verschreibt.
Patientenfragebogen
Bitte füllen Sie den Patientenfragebogen, den Sie beim Aufnahmegespräch erhalten haben, aus und werfen Sie ihn in einen dafür gedachten grünen Briefkasten in Liftnähe oder geben Sie ihn beim Stationsstützpunkt ab. Wir sind für Ihre Rückmeldung dankbar! Wir sehen eine negative Rückmeldung als Chance zur Verbesserung - dadurch geben Sie uns die Möglichkeit, gemeinsam Verbesserungen für unsere Patienten herbeizuführen. Besonders freuen wir uns auch über positives Feedback, welches wir gerne an die zuständigen Mitarbeiter weitergeben.
Taxi und Rettungstransport

Taxis können über die Rezeption bestellt werden. Sollten Sie ein besonderes Taxiunternehmen wünschen, geben Sie bitte den Mitarbeitern an der Rezeption die Telefonnummer bekannt.

Transportscheine werden nur bei Gehbeeinträchtigung und nach ärztlicher Anordnung ausgestellt.

Telefon
Die bei Anmeldung des Telefons hinterlegten € 20 werden bei Entlassung Ihrem Verbrauch gegen gerechnet. Je nach Verbrauch ergibt sich eine Rück- oder Aufzahlung. Die Abwicklung erfolgt bei der Rezeption im Erdgeschoß. Bitte halten Sie Ihre Zahlungsbestätigung (= Anmeldeformular) bereit. Nähere Informationen zum Telefon erhalten Sie unter Serviceangebote.
Wertgegenstände
Bitte vergessen Sie nicht, Ihre persönlichen (Wert-)Gegenstände mit nach Hause zu nehmen. Sollten Sie Wertgegenstände in der An-/Abmeldung hinterlegt haben, so bitten wir Sie, daran zu denken und diese nicht zu vergessen. Beachten Sie bitte diesbezüglich die Öffnungszeiten der An-/Abmeldung! Verbliebene Wertgegenstände werden dem Fundamt Linz übergeben.
Granatapfel-Jahrbuch

Nach Ihrem Aufenthalt wird Ihnen automatisch das Granatapfel-Jahrbuch zugeschickt, sofern Sie sich während des Patientenaufnahmegesprächs nicht dagegen ausgesprochen haben (wird auf dem Patienteninformationsblatt dokumentiert).

Das Granatapfel-Jahrbuch des Ordens der Barmherzigen Brüder Österreich erscheint einmal jährlich und beinhaltet einen ausführlichen Kalenderteil, zahlreiche interessante Artikel aus den Bereichen Medizin, Gesundheit und Wohlbefinden, Orden und christliche Welt, Kultur, Brauchtum und Reisen sowie Natur und Umwelt und weiters Lesegeschichten, Buch- und Freizeittipps und vieles mehr.

Neben dem Granatapfel-Jahrbuch erscheint 11-mal jährlich auch das Granatapfel-Magazin, das weltweit einzige Ordensmagazin der Barmherzigen Brüder. Sie können dieses entweder über das Granatapfel-Jahrbuch, die Homepage der Barmherzigen Brüder Österreich www.barmherzige-brueder.at oder über die Telefonnummer (01) 214 10 41 bestellen.

Mit dem Kauf des Granatapfel-Jahrbuches und dem Abonnement des Granatapfel-Magazins unterstützen Sie das karitative Wirken des Ordens der Barmherzigen Brüder!

Selbsthilfegruppen
Informationen zu Selbsthilfegruppen in unserem Haus erhalten Sie hier.
Überleitungspflege und Entlassungsmanagement
Informationen zur Überleitungspflege erhalten Sie hier.

 

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Display: